CO2-neutraler Produktionsstandort

Tschüss CO2, hallo Nachhaltigkeit

 

Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Wir haben großartige Neuigkeiten! Seit Januar dieses Jahrs ist unser Produktionsstandort in Salzhemmendorf komplett CO2-neutral. Aber jetzt nochmal von vorne: Wie kann ein Produktionsstandort CO2 neutral sein? Und was genau war eigentlich nochmal CO2? Und wieso brauchen wir das überhaupt, wenn es doch scheinbar so schlecht ist? Diesen Fragen wollen wir hier ganz genau auf den Grund gehen.

 

CO2 – Was genau ist das?

 

CO2 steht für Kohlenstoffdioxid, also eine Mischung aus Kohlenstoff und Sauerstoffes ist ein natürlicher Bestandteil der Luft. Das Gas ist ein natürliches Nebenprodukt der Zellatmung vieler Lebewesen ist farblos, gut in Wasser löslich, geruchlos und nicht giftig. Es erfüllt eine wichtige Aufgabe: Es sorgt dafür, dass ein Teil der Wärme, die in Weltall abgegeben wird, zurück auf die Erde gestrahlt wird. Eigentlich ist das eine gute Sache, denn ohne Treibhausgase gäbe es überhaupt keinen Wärmeaustauschund ohne diesen Effekt, wäre unsere Erde eine kalte Eiswüste mit einer Durchschnittstemperatur von -18 Grad Celsius. Eine weitere Besonderheit: CO2 zersetzt sich im Gegensatz zu anderen Stoffen nicht wieder selbst. Zum Abbau wird u.a. die Hilfe von Pflanzen benötigt: Im Zuge der Photosynthese nehmen sie CO2 auf und wandeln es in Sauerstoff um, welcher wiederum an die Umgebung abgegeben wird.

 

CO2 neutraler Produktionsstandort

 

Keine halben Sachen - 100% Nachhaltig

Das besondere an unserem Produktionsstandort: Die Biogasanlage, von der wir unsere Energie beziehen, gehört dem benachbarten Landwirt und liegt nur 600m entfernt. Durch eine neu verlegte Leitung werden wir so mit grüner Energie vom Nachbarn versorgt. Wir verbrauchen keine Energie für einen weiten Transport der Biokraftstoffe, sind regional und können die Umwelt zusätzlich schonen.

 

Folge uns auf Instagram